Apr 20, 2023

Mach’s fertig!

Workshop zur Förderantragstellung vom Tanzbüro und Theaterbüro München für alle darstellenden Kunstschaffenden der freien Szene

Schwerpunkt Textarbeit am 20.4.23 von 10-13 Uhr

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit praktischen Herangehensweisen, die das Schreiben erleichtern sollen. Ziel ist, Rahmenbedingungen fürs Schreiben zu formulieren, das Verständnis dafür was ein Konzept ist und was es können muss zu erweitern, die Aufmerksamkeit für wesentliche Aspekte zu schärfen und ein paar praktische Anhaltspunkte fürs Schreiben zu formulieren.

Praktische Übungen und Austausch stehen im Vordergrund des Workshops und dienen auch dazu, am eigenen Antragstext zu arbeiten. Daher: Konkrete Projektidee mitbringen ist wünschenswert!

Schwerpunkt Finanzplanung am 20.4.23 von 14-17 Uhr (mit Pausen)

In diesem Workshop liegt der Schwerpunkt auf der Erstellung eines Kostenplans für ein Projekt, das zur Förderung eingereicht wird. Es wird auch auf aktuelle Honoraruntergrenzen, KSK-Abgaben usw. eingegangen. Zusätzlich wird die Entwicklung eines Finanzplans bei mehreren Fördergebern wird besprochen.

Als Arbeitsbeispiel legen wir das Formular des Kulturreferats München zugrunde.


20.04.2023

10 -13 Uhr Schwerpunkt Text mit Matthias Quabbe
Mittagspause
14 -16 Uhr Schwerpunkt Finanzen mit Felix Wittek
Kaffeepause
16.30 – 17 Uhr Antragsformular München mit Felix Wittek (& Tina Meß)
Mini Pause
17.15 – 18.15 Uhr Speeddating (mit Vertreter:innen aus Kulturreferat München, Jurymitgliedern, Tanzbüro und Theaterbüro)


Matthias Quabbe ist Tanzdramaturg und Theaterwissenschaftler. 2007 bis 2019 war er Dramaturg und Produktionsleiter am K3 | Tanzplan Hamburg und dort u.a. verantwortlich für die Residenzprogramme. Seit 2020 arbeitet er als freiberuflicher Dramaturg, u.a. mit Reut Shemesh, Rykena/Jüngst, Overhead Project. Im MA Performance Practices an der ArtEZ Hoogeschool vor de Kunsten Arnhem unterrichtet er Dramaturgie. 2011, 2014 und 2017 war er Mitglied in der Jury Spitzenförderung Tanz NRW, 2021 in der Jury Tanzpakt Stadt Land Bund sowie in der Jury für die Tanzplattform Deutschland 2022.

Felix Wittek ist selbstständiger ISO-zertifizierter EU-Fundraiser und Produzent im Bereich der Darstellenden Künste. Er entwickelt und beantragt Projekte für Kulturinstitutionen und spezialisiert sich seit 2016 auf die Produktion komplexer Kooperationsprojekte und auf die Beratung von Künstler:innen und Förderinstitutionen. Von 2013 bis 2016 war er Direktor der internationale tanzmesse nrw und war danach Innovationsmanager bei der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Als Kulturproduzent arbeitet er in den letzten Jahren für Kampnagel, die 7. Biennale Tanzausbildung und das Hamburger VRHAM!-Festival. 

 

Felix Wittek und Matthias Quabbe sind zusammen mit Mechthild Tellmann Gründer:innen von Guterplan, einer  Fortbildungsplattform von Kolleg:innen für Kolleg:innen für alle, die im zeitgenössischen Tanz arbeiten und sich das (Arbeits-)Leben etwas leichter machen möchten. Die Plattform bietet digitale Weiterbildung und Beratung für Tanzschaffende an. Uns verbindet die langjährige Zusammenarbeit mit Tanzkünstler:innen in unterschiedlichen Arbeitsbereichen und der Wunsch die Freie Szene durch die Vermittlung von spezifischem Fachwissen nachhaltig und zeitgemäß im gesamten produktionspraktischen Bereich zu unterstützen.

www. guterplan.teachable.com