Team

Foto © Matthias Kestel

Anna Donderer

ist Kuratorin, Netzwerkerin, Projektleiterin und Dramaturgin. Sie studierte Theaterwissenschaft mit Schwerpunkt Tanz an der LMU München. Sie ist Mitglied des Rat&Tat kulturbuero, Mitbegründerin von PAT – Performing Art Talks sowie der Freien Gruppe CADAM. und ist regelmäßig bei den Münchner Festivals SPIELART, DANCE und Münchener Biennale tätig. Für das Festival RODEO 2012 war sie als Pressesprecherin tätig. Sie betreut unter anderem Projekte der Freien Szene München und der Kreativwirtschaft als Produktionsleiterin, Pressesprecherin und Dramaturgin. Im Jahr 2017 absolvierte sie den Lehrgang Kuratieren in den Szenischen Künsten der Paris Lodron Universität in Salzburg unter der Leitung von Sigrid Gareis.

Laura Martegani

wurde in Italien geboren und wohnt seit 2008 in München. Sie studierte Theaterwissenschaft in Bologna sowie Theater- und Musikmanagement an der LMU München. Sie arbeitete im Konzertmanagement sowie für verschiedene Theater- und Musikfestivals. Seit 2010 ist sie regelmäßig für Spielmotor München e.V. tätig und gehört zum Organisationsteam der Festivals SPIELART, Münchener Biennale und DANCE. 2013 gründete sie mit den Kolleginnen Katrin Dollinger und Anna Donderer das Rat&Tat kulturbuero, das unter anderem für die Organisation des Münchner Tanz- und Theaterfestivals RODEO 2014 & 2016 zuständig war. 2018 ist sie Teilnehmerin der Akademie für Performing Arts Producers initiiert vom Bündnis Internationaler Theaterhäuser e.V. und des Training for Young Festival Production Manager.

Foto © Matthias Kestel

Tabea Hopmans

Foto © Sebastian Lehner I lionman.photography

mit Unterstützung von

Tabea Hopmans

studierte englische Literatur- und Kulturwissenschaft an der LMU München. Schon während ihres Masterstudiums ging sie ihrer Leidenschaft für performative Formate und kulturelles Projektmanagement nach, was sie von Oktober 2019 bis Juli 2020 als Assistentin im Rat&Tat Kulturbüro vertiefen konnte. Seit März 2020 ist sie Teil des Theaterbüro München und unterstützt das Team mit Begeisterung bei der Organisation von Vermittlungsformaten, Workshops und Vernetzungstreffen. Seit August 2020 ist Tabea außerdem als Volontärin für Kulturmanagement in der PLATFORM München tätig.

Martina Missel | Dramaturgie

Martina Missel arbeitete als Regieassistentin und Dramaturgin am Staatstheater Vorpommern, am Theater im Bauturm in Köln, am Schauspielhaus Zürich und am Burgtheater in Wien. Als Dramaturgin betreut sie seit 2012 Performance- und Tanzprojekte in München, u.a. für die Choreograf*innen David Russo, Jasmine Ellis und Cristina D’Alberto sowie die Regisseur*innen Anna Winde-Hertling, Ana Zirner und Ulf Görke. Seit 2012 ist sie außerdem Teil von satellit produktion, und realisiert jährlich politisch-dokumentarische Projektentwicklungen u.a. mit dem PATHOS münchen und der Tanztendenz e.V. sowie am Residenztheater München und im Rahmen des SpielArt Festivals. Sie ist Mitbegründerin des Instituts für bewegende Künste, das immersive theatrale Experimente in München und Zürich erarbeitet. Zudem arbeitet sie seit 2015 regelmäßig in Kollaborationen mit Kollektiven wie z.B. dem Citizen.KANE.Kollektiv und festen Häusern wie dem Residenztheater München, Theater Ulm und Landestheater Schwaben.

Foto © Ray Demsky


Foto © Matthias Kestel

Ehemalige/ Mitgründerin

Katharina Wolfrum

studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Psychologie an der LMU München und der Universität Stockholm. Nach einem Praxisjahr an der Universität Orenburg (Russland) als Sprach- und Kulturvermittlerin, absolvierte sie 2013 den Master Kultur- und Medienmanagement an der FU Berlin. An der FU Berlin arbeitete sie am Creative Industries Competence Center, beschäftigt sich seitdem mit Orten kreativer Entfaltung im urbanen Raum und war u.a. beteiligt an der Ausstellung Chinese Public Art in Kassel. Seit 2015 ist sie als freie Kulturmanagerin in München tätig, vor allem für Künstler*innen aus dem performativen Bereich sowie Musiker*innen und betreut das Indie-Label Qilin Records. Von 2015 bis 2017 arbeitete Katharina als Produktionsleitung am Pathos Theater München. Hier organisierte sie die Eigen- und Koproduktionen des Hauses ebenso wie beispielsweise das Freischwimmer Festival 2017 in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen und dem Theater HochX.
Vor Ort und über die Stadtgrenzen hinaus engagiert sie sich zudem für die Entwicklung des Kreativquartiers München, u. a. als Mitglied im Beirat des Kreativlabors sowie in der neu gegründeten Initiative Quartiersbüro.